Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Territorialer Beschäftigungspakt Kärnten

Der Territoriale Beschäftigungspakt Kärnten ist eine erfolgreiche, vertraglich vereinbarte Partnerschaft für den Kärntner Arbeitsmarkt, die hauptsächlich von der Kärntner Landesregierung und vom AMS Kärnten gestaltet wird. Die Kärntner Sozialpartnerorganisationen Wirtschafts- und Arbeiterkammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund sowie die Industriellenvereinigung und das Sozialministeriumservice (SMS) Kärnten tragen diesen Pakt einer gemeinsamen Arbeitsmarktpolitik mit.

Ziel des vor mehr als 20 Jahren gegründeten Paktes ist die Kooperation im Sinne eines Interessensausgleiches zwischen gesellschaftspolitisch wichtigen Kräften, um gemeinsam Maßnahmen zur Stärkung des Kärntner Arbeitsmarktes voranzubringen. Ein Teil dieses Territorialen Beschäftigungspaktes ist das Netzwerk „Arbeit und Alter“.


Netzwerk „Arbeit und Alter“ des Territorialen Beschäftigungspaktes Kärnten

Das Netzwerk „Arbeit und Alter“ ist eine wichtige Initiative zur Unterstützung der Generation 50+. Ziel des Netzwerkes ist es, durch den fachlichen Informationsaustausch von Verantwortlichen innerhalb einer Steuergruppe, ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bestmöglich zu unterstützen. Ein Ergebnis aus dieser guten Zusammenarbeit ist der vorliegende Förderradar. Mitglieder in dieser Steuergruppe sind Vertreterinnen und Vertreter des AMS und des Landes Kärnten, aus der Sozialpartnerschaft, der Industriellenvereinigung, dem Sozialministeriumservice Kärnten und aus den Sozialversicherungen.

In den jährlichen Netzwerkveranstaltungen wird die Thematik „Arbeit und Alter“ sowohl in einen praktischen wie auch wissenschaftlichen Kontext gestellt: Expertinnen und Experten referieren zu aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt, die für die Generation 50+ relevant sind. Praktiker*innen geben Einblicke, was im Alltag eine gelungene Kombination von „Arbeit und Alter“ ausmacht.

Die nächste Netzwerkveranstaltung wird im Frühjahr 2021 stattfinden und sich mit neuen Arbeitsformen und deren Auswirkungen auf die Generation 50+ befassen. Details zur Veranstaltung werden im Förderradar zeitgerecht veröffentlicht.

Kontakt

Dr.in Irmgard Lechner

Rudolfsbahngürtel 2/3/1 
9020 Klagenfurt am Wörthersee

+43 (0) 463 50538-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.ifa-kaernten.at

 

Forschungsnetzwerk des AMS

Das AMS Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation, stellt mit dem AMS-Forschungsnetzwerk eine umfassende Informations- und Serviceplattform zur Verfügung, um Ergebnisse und Aktivitäten in der Arbeitsmarkt-, Berufs-, Bildungs- und Qualifikationsforschung darzustellen und verstärkt nutzbar zu machen.

 

Netzwerk „GfB – Gesundheit im Betrieb“

Das österreichweite Netzwerk des Sozialministeriums für Betriebe, Institutionen und Betroffenenorganisationen.
Nach der erfolgreichen Implementierung als „Kommunikationsplattform – GfB Gesundheit fördert Beschäftigung“ zum Themenbereich Invaliditätspension und betriebliche Wiedereingliederung dient das Netzwerk seit August 2017 als österreichische Informationsdrehscheibe zum Thema „Gesund im Betrieb“ und bietet Informationen zum Thema Arbeitnehmer*innenschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung und Betriebliche Wiedereingliederung.
Informiert und vernetzt wird neben der Website auch mittels Newsletter, Expert*inneninterviews sowie regionalen Expert*innenkreisen und Betriebsaustauschforen. Das Netzwerk bietet durch die regionalen Treffen auch die Möglichkeit, Herausforderungen und Entwicklungsbedarfe aus dem Alltag an das Sozialministerium rückzumelden.
Koordiniert wir das Netzwerk durch die ÖSB Consulting GmbH.

Kontakt

Mag.a Christine Schwanke

Projektleitung

Tel. +43 (0) 664 60177 3788
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.gfb.or.at

 

Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung BGF - Regionalstelle Kärnten

Das Netzwerk BGF ist ein Zusammenschluss der Träger der gesetzlichen Krankenversicherung, der gesetzlichen Unfallversicherung, des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger, der Sozialpartner und des Fonds Gesundes Österreich als unterstützender Partner.

Aufgabe der Regional- und Servicestellen in allen Bundesländern ist es, gemeinsame Angebote zu entwickeln und konkrete Unterstützung anzubieten. Die aktive Mitarbeit der Sozialpartner unterstreicht den Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung für Arbeitnehmer*innen wie Arbeitgeber*innen und erleichtert so den Transfer des Gesundheitsförderungsgedankens in die Arbeitswelt.

Kontakt

Mag.a (FH) Bianca Staudenmeir

Tel. +43 (0) 50 766-162127
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.netzwerk-bgf.at

 

experts Groups der Wirtschaftskammer Kärnten

 

experts Group Human resources

Die besten Köpfe für Ihr Unternehmen. Wenn es um Mitarbeiter*innensuche und Personalentwicklung geht, sind sie die ersten Ansprechpartner*innen: die Mitglieder der experts Group „Human Resources“. Sie analysieren den Personalbedarf in Unternehmen, organisieren Aus- und Weiterbildungen, unterstützen bei der Mitarbeiter*innensuche und geben Tipps für die Personalentwicklung. So bekommen Sie die besten Köpfe für Ihr Unternehmen.

 
experts Group Corporate social responsibility

Für Fairness und Respekt. Um gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit geht es bei der Arbeit der experts Group „Corporate Social Responsibility“. Ihre Mitglieder sind Unternehmensberater*innen, denen ein humanes Managementsystem wichtig ist.

Kontakt

Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Information und Consulting

Europaplatz 1
9021 Klagenfurt am Wörthersee

Tel. +43 (0) 5 90904-760
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.wko.at

 

BGF Forum

Das BGF Forum bietet den BGF-Kooperationsbetrieben (Österreichische Gesundheitskasse, BGF) die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch. Einmal jährlich findet ein Treffen statt.

Kontakt

Mag.a (FH) Bianca Staudenmeir

Tel. +43 (0) 50 5855-2127
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.netzwerk-bgf.at

Diese Seite verwendet Cookies
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“